background-color

September:


Bei der außerordentlichen Versammlung wurde einstimmig die neue Satzung verabschiedet, diese liegt jetzt dem Finanzamt zur letzten Durchsicht und Genehmigung vor. Außerdem gibt es jetzt eine Entgeltordnung und eine dazugehörige Übersicht der Beiträge, welche auch einstimmig von der Versammlung abgenommen wurde.


Wattritt in Cuxhaven bei super Herbstwetter, 2,5 Stunden durch Watt und Wald. Natürliches Wattpeeling war inclusive.



Wie jedes Jahr zum Ende der Turniersaison fand am vergangenen Wochenende unser Trainingstag statt. Der Trainingstag ist in erster Linie für die Reiter gedacht, die während der Saison nicht an Turnieren teilnehmen. So können auch unsere Freizeitreiter Turnierluft schnuppern und von Externen hören, was sie vielleicht noch verbessern können. Das Programm des Trainingstages war so aufgestellt, das für jede Alters-und Leistungsklasse etwas dabei war. Die Jüngsten unserer Reiter gingen in der Führzügelklasse an den Start, genau wie die Ältesten unserer Reiter. Auch da war eine Prüfung in der Führzügelklasse ausgeschrieben. Die Jüngste unter den Erwachsenen Führzügelreitern saß erst zum zweiten mal auf dem Pferd und hat sich trotzdem getraut, vor all den Zuschauern an den Start zu gehen. Für Paula Schumacher hatte sich der Tag gelohnt. Sie konnte sich den ersten Platz im Dressur-Wettbewerb Klasse E, sowie im Dressur-Wettbewerb Klasse A sichern. Bei den Voltigierern hatte sich unsere jüngste Gruppe mit Camaro vorbereitet. Erst ein Jahr sind diese auf dem Pferd und konnten schon allerhand zeigen. Rebecca Wolters stellte uns mit zwei ihrer Voltigierer Carlos vor. Carlos ist erst seid Kurzem in unserem Verein und ist zur Zeit noch in der Ausbildung. Er wirkte anfangs noch etwas aufgeregt, konnte seine Aufregung aber schnell wegstecken und zeigte mit seinen zwei Voltigierern eine gelungene Vorstellung. Den Schluss des Trainingstages hatte Karin Köster vorbereitet. Karin hat Anfang des Jahres mit dem Hippolini-Konzept begonnen und zeigte uns die Unterschiede der Gruppen Hippolini mini, 1 und 2. Das Hippolini-Konzept ist so ausgerichtet, das Kinder ab 3 Jahren spielerisch und selbstständig den Umgang mit dem Pferd erlernen. Viele Reit-und Führspiele gestalten den Unterricht abwechslungsreich.
Bilder zum Trainingstag befinden sich in der Bildergalerie

August:


Bodenarbeitskurs mit Katharina Vehrenkamp.


Calito hat keine Angst, Spaß haben beide



Auch auf bunten Fitnessmatten kan man parken..., Komm doch!



Gymnastik und Stretching gab es auch und natürlich das Kompliment



Viel Spaß hatten die 23 Kinder im Alter von 6-12 Jahren bei der Ferienkisten-Aktion.


Juli:


Beim Fahrturnier in Ströhen waren unsere Kutschfahrer sehr erfolgrich. Tamara Drewes hat den C-Cup Pferde gewonnen, Marit Bolte hat den 3. Platz beim C-Cup Pferde und Jessica Döpke den 3. Platz C-Cup Ponys gewonnen. Herzlichen Glückwunsch

Juni:






Sehr erfolgreich: unsere E/A/L Dressurmannschaften in Bücken.
Geritten sind:
1.Platz: Lucy Clasen/Calito, Theresa Glöß/Anytime Princess, Andrea Nolte/Wazarely
3.Platz: Mareike Stelter/Barca, Anna Ferentschak/Excalibur, Sylvia Bobrink/Delorean H
5. Platz: Josina Bösche/Escada, Markus Plate/Fallada, Antonia Pietsch/Calimero

Mai:


Ausflug zum Serengeti Park Hodenhagen:

Am 26.05.2017 waren wir mit einer Gruppe von 22 Teilnehmern im Serengeti Park Hodenhagen. Am Park angekommen, wurden wir von unserem persönlichen Guide direkt an unserem Bus abgeholt und dann ging die Reise los. Löwen, Tiger, Giraffen und viele weiter Tiere begleiteten unseren Weg durch die verschiedenen Länder dieser Erde. Nach dem Mittagessen ging es erneut auf Abenteuer-Safari, durch tiefe Wasserpfützen, vorbei am Gorilla war es eine ganz schön abenteuerliche und vor allem nasse Fahrt. Gerade wieder abgetrocknet, gingen wir auf Aqua-Safari, mit Highspeed ging es ins nächste Abenteuer. Nach frei verfügbarer Zeit mit Achterbahnfahrten, Schiffschaukel, Spielplätzen u.v.m. ging es um 18 Uhr wieder zurück nach Kleinenborstel.

Kreismeisterschaft 2017 in Harpstedt:

Erstmalig in unserer Vereinsgeschichte gingen in diesem Jahr in Harpstedt am 13. und 14. Mai gleich drei Kleinenborsteler Mannschaften an den Start und ritten um die Kreistermeister-Würde der Mannschaften, Standartenwettkampf genannt. Harpstedt schien uns zu liegen, denn hier konnte es unsere Mannschaft bereits 2012 in die Medaillenränge auf Platz 3 schaffen. In diesem Jahr lagen wir nach dem Samstag, nach vielen guten Platzierungen in den Einzelprüfungen, auf den vielversprechenden Plätzen 2 und 3. Wir nahmen also gleich mit zwei Mannschaften Kurs auf die Medaillenränge. Am zweiten Tag, dem Sonntag lief es dann aber nicht mehr so perfekt. In der Mannschaftsdressur, die auch noch mal drei zählt, verloren leider all unsere drei Mannschaften ordentlich Punkte und die Enttäuschung war anfangs groß. Mit dem Endergebnis konnten wir dennoch zufrieden sein, so sprang in der Gesamtwertung für Mannschaft 1 (Sylvia Bobrink, Theresa Glöß, Andrea Nolte, Markus Plate) noch der 4. Platz heraus, der sich in diesem Jahr etwas undankbar anfühlte. Für Mannschaft 2 (Anna Ferentschak, Antonia Pietsch, Britta Plate, Mareike Stelter) Platz 8 und für Mannschaft 3 (Maren Almstadt, Lukas Asendorf, Susanne Fehsenfeld und Corinna Rosebrock) Platz 15. Schade am Ende des Tages, dass ausgerechnet bei der eindrucksvollen Kreismeisterehrung ein Gewitter aufzog, die Platzierung daher mit Vollgas durchgezogen wurde und die abschließende Ehrenrunde buchstäblich ins Wasser fiel. Kaum waren die Pferde in Windeseile verladen, ging das Unwetter auch schon los. Im nächsten Jahr greifen wir natürlich erneut an.

Was für ein Erfolg für unsere Springreiter.
Sie holten sich Platz 1 und 2 beim Mannschaftsspringen (A/E/L) in Wagenfeld.
Herzlichen Glückwunsch


Geplant war am Sonntag ,07.Mai, das erste Turnier für die Nachwuchsgruppe ''Camaro Dienstag'' in Berne. Als dann Donnerstags die Absage von gastgebenden Verein kam, beschlossen wir kurzerhand, dass wir etwas Eigenes für die Mädels veranstalten wollen.Es wurde spontan ein Auftritt für die Familien organisiert. Also trafen wir uns Sonntag Morgen in der Halle, machten gemeinsam Camaro fertig und dann durften sich auch die Voltis in Schale werfen. Neben den für das Turnier geübten Pflicht- und Kürteilen, konnten die Voltis auch erste Teile im Trab und Galopp, sowie Zweierübungen zeigen. Im Anschluss gab es im Mobilheim ein gemeinsames Picknick mit Eltern und Großeltern. Auch wenn der Tag ursprünglich anders geplant war, hatten alle einen tollen Vormittag miteinander!


April:


Mit 8 Teams fand unser jährlicher Streckenritt in Kleinenborstel statt. Karin Köster, die es in diesem Jahr organisierte, hatte ihre komplette Familie als Unterstützung mit eingespannt. Nachdem im letzten Jahr der Ritt von schlechtem Wetter überrascht wurde, konnten die Teilnehmer in diesem Jahr bei schönstem Frühlingswetter starten. Mit Fahrrad und Pferden ging es auf die Strecke durch Wiesen und Wälder. Verteilt auf dem Weg von 11 km waren sechs Stationen aufgebaut. Mit Beantwortung diverser Fragen konnten weitere Punkte gesichert werden. Am Ziel wieder angekommen, wurden die Tiere versorgt, gemeinschaftlich bei Wurst und Salat zusammengesessen, über die vergangenen Stunden gesprochen, Antworten verglichen und auf die Siegerehrung gewartet. Für jeden der Teilnehmer lag ein Preis bereit, alle hatten viel Spaß und werden sicher auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein.
Bilder befinden sich in der Bildergalerie.

März:


Am Sonntag, den 19.März fand für den Voltigiernachwuchs ein Lehrgang unter der Leitung des M* Teams aus St.Hülfe Heede in unserer Reithalle statt. Knapp 20 begeisterte Voltigierer lernten viele neue Übungen und Spiele kennen und durften auch auf dem Pferderücken die ein oder andere neue Übung ausprobieren. Es gab viele lobende Worte wie viel Körperspannung schon von den kleinsten Turnern des Vereins ausgeht und wie schön es war, dass sie mit so viel Freude dabei waren. Für alle Beteiligten war es ein rundum gelungener Tag!


4 Mannschaften starteten beim Turnier in Bassum:2 Springmannschaften (6+8 Platz);2 Dressurmannschaften (6+13 Platz)


Nach 1,5 Monaten intensiver Vorbereitung haben am 11+12.03.2017 27 Vereinsmitglieder des RFC Niedersachsen-Eiche e.V. und des RFV Wehlermühle e.V. auf der Reitanlage der Familie Wikner die Abzeichenprüfungen hinter sich gebracht. Am Samstag wurden bereits einige Teilnehmer des Basispasses von Dagmar Dux geprüft, Sonntag folgte dann die Abnahme von Basispass, Longierabzeichen 5, Reitabzeichen 4,5 und 7 durch Christine Runge und Dagmar Dux.
Weitere Bilder der Abzeichenprüfung befinden sich in der Bildergalerie.


Am 05.03 findet ab 14.30 Uhr unsere Jahreshauptversammlung im Gasthaus Dunekack in Kleinenborstel statt.

Die Abzeichenprüfung steht kurz bevor. Die Prüflinge haben die letzten Wochen genutzt, um sich mit unseren Trainern gut auf diesen Tag vorzubereiten.

Februar:


Zur diesjährigen Kohltour hatte Jessica Döpke (unsere Kohlkönigin 2016) eingeladen. Nach einem ordentlichen Kohlmarsch und gutem Essen wurde Britta Plate zur Kohlkönigin 2017 gekührt.


Winterzeit ist auch Lehrgangszeit! Auch in diesem Jahr interessante Fortbildungen!
background-color